Warenkorb
CHF 0.00
0

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie Artikel in den Warenkorb!

Bastelanleitung: Bienenwachstücher für die Pause

Bienenwachstücher für die Pause

Eine nachhaltige Alternative für Frischhaltefolie und Kunststoffsäcke! Ein Bienenwachstuch ist schnell gemacht und ist je nach Stoff ein toller Hingucker.

Schritte:4
Schwierigkeitsgrad: leicht  
Dauer: ca. 1 Stunde  

Bastelanleitung als PDF anschauen / herunterladen

PDF anschauen / herunterladen

Material - Bastelanleitung

1

Stoff zuschneiden

Praktisch für die Pause sind ein rundes Bienenwachstuch für z.B. einen Apfel oder Nüsse und rechteckige Tücher für Brote. Schneide dir aus deinem Baumwollstoff einen ca. 25 cm großen Kreis aus. Für Brote ein ca. 25 x 25 cm großes Quadrat. Die Stoffe müssen vorher bei 60°C gewaschen worden sein.

2

Wachs einarbeiten

Lege deinen Stoff auf ein Backpapier und verteile die Bienenwachspastillen gleichmäßig darauf. Beginne mit einem Esslöffel Wachspastillen und füge dann während des Schmelzens noch weitere hinzu. Lege eine weitere Schicht Backpapier auf und bügle bei mittlerer Hitze darüber. Dadurch schmilzt das Wachs und dringt so in den Stoff ein. Nicht fest andrücken, damit das Wachs im Stoff bleibt!

3

Trocknen

Zum Schluss kannst du das Tuch zum Trocknen aufhängen. Zum Reinigen einfach mit einem feuchten Tuch abwischen oder unter lauwarmen Wasser abwaschen.

4

TIPPS

Das Schneiden mit der Zick-Zack Schere geht nach dem Wachs einarbeiten besser!

Du kannst aus dem Wachstuch auch einen Beutel nähen.

Falls die Wachsschicht porös geworden ist, einfach wieder unter Backpapier bügeln.

Bastelanleitung teilen

Wenn Ihnen die Bastelidee gefällt, können Sie diese mit nachsteheder Zeile verlinken:

Bastelanleitung - benötigter Bastelbedarf - Materialliste

Alle Produkte für diese Bastelanleitung bestellen