Warenkorb
CHF 0.00
0

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie Artikel in den Warenkorb!

Kupferblech Zuschnitte

15 Produkte
Kupferblech

Kupferblech Zuschnitte für Handwerk, Schule und Bastelbedarf - halbharte Qualität.
Zuschnitt-Service: Maximale Länge = 100 cm, Breite = 50 cm. Minimale Länge = 5 cm, Breite = 5 cm.

  • Kupferblech
    Zuschnitte 0,6 mm

    Kupfer Zuschnitte nach Maß stehen zur Auswahl >>>

  • 0,6mm Kupferblech nach Maß?
    Blechzuschnitt - Erklärung:

    Jeder Kupferblech-Zuschnitt 0,6mm ist eine nach Ihren Angaben gefertigte Maß-Fertigung (Zuschnitt nach Maß). Damit das Kupferblech im Wunschformat problemlos via Paket an Sie geschickt werden kann, gibt es folgende Maßgrenzen:

    Maximale Zuschnittmaße: Länge = 100 cm, Breite = 50 cm.
    Minimale Zuschnittmaße: Länge = 5 cm, Breite = 5 cm.

  • Kupferblech
    Zuschnitte 0,8 mm

    Kupfer Zuschnitte nach Maß stehen zur Auswahl >>>

  • 0,8mm Kupfer nach Maß?
    Blechzuschnitte - Erklärung:

    Jeder Kupferblech-Zuschnitt 0,8mm ist eine nach Ihren Angaben gefertigte Maß-Fertigung (Zuschnitt nach Maß). Damit das Kupferblech im Wunschformat problemlos via Paket an Sie geschickt werden kann, gibt es folgende Maßgrenzen:

    Maximale Zuschnittmaße: Länge = 100 cm, Breite = 50 cm.
    Minimale Zuschnittmaße: Länge = 5 cm, Breite = 5 cm.

  • Kupferblech
    Zuschnitte 1,0 mm

    Kupfer Zuschnitte nach Maß stehen zur Auswahl >>>

  • 1,0mm Kupferblech nach Maß?
    Blechzuschnitt - Erklärung:

    Jeder Kupferblech-Zuschnitt 1,0mm ist eine nach Ihren Angaben gefertigte Maß-Fertigung (Zuschnitt nach Maß). Damit das Kupferblech im Wunschformat problemlos via Paket an Sie geschickt werden kann, gibt es folgende Maßgrenzen:

    Maximale Zuschnittmaße: Länge = 100 cm, Breite = 50 cm.
    Minimale Zuschnittmaße: Länge = 5 cm, Breite = 5 cm.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften von Kupferblech?

Kupferblech ist weich, dehnbar und witterungsbeständig. Das Blech lässt sich gut biegen, trieben, walzen, drücken und löten. Kupfer hat eine gute Wärmeleitfähigkeit, die 8 x höher als bei Stahl ist. Kupfer hat auch eine sehr gute elektrische Leitfähigkeit und wird daher gerne in der Stromversorgung eingesetzt. Bei Aduis gibt es 3 Stärken von Kupferblech: 0,6mm, 0,8mm und 1mm. Unser Rohformat vor Zuschnitt ist 2000 x 1000 mm. Sämtlichem Blech-Zuschnitte werden mit einer Tafelschere gemacht, wobei ein leichter Grat an der Schnittkante entsteht.

Aduis Kupferblech - CW024A R240 halbhart - physikalische Eigenschaften:


    Dichte bei 20°C

    8.94 g/cm3

    Dichte bei 1083°

    8.33 g/cm3

    Wärmeleitfähigkeit bei 20 °

    305 [W/m. K]

    Elektrische Leitfähigkeit bei 20°C

    43 [MS/m]

    Oberfläche Polieren

    gut geeignet

    Oberfläche Galvanisieren

    sehr gut geeignet

    Oberfläche Tauchverzinnung

    gut geeignet

    Schweißen

    sehr gut geeignet

    Weichlöten

    sehr gut geeignet

    Hartlöten

    sehr gut geeignet

    Kaltumformung unter
    Druckspannung

    sehr gut geeignet

    Warmumformung 750 °C bis 950 °C.

    sehr gut geeignet

Wie verwendet man Kupferblech in der Schule?

Metallbearbeitung ist ein wichtiger Bereich im Werkunterricht in Schulen. Mit dem Einsatz von Kupferblech lernen die Schüler wie man Blech mit seinen speziellen Eigenschaften bearbeitet und verwendet. Techniken wie Bohren, Schneiden mit der Metallschere, Schneiden mit der Laubsäge, Körnen, Nieten, Ziselieren und Löten können mit diesem Blech geübt werden.

Welche Werkzeuge werden wie bei der Blechbearbeitung verwendet?

Zu den oben angeführten Techniken der Blechbearbeitung gehört auch das Erlernen der Handhabung und Verwendung der dazu passenden Werkzeuge. Zu den wichtigsten Werkzeugen gehören:
  • die Blechschere
  • die Feile
  • die Laubsäge mit Metallsägeblatt
  • der Körner
  • ein Schraubstock
  • die Reißnadel
  • und eine Eisensäge.

Kupferblech hat meistens einen Grat, der zu Schnittverletzungen führen kann. Die Schüler lernen wie man Kupferblech sicher und richtig mit der Hand bearbeitet und dass man auch Sicherheitshandschuhe verwenden soll.

Welche Gebrauchsgegenstände aus Kupferblech werden im Unterreicht gefertigt?

Aduis hat ein breites Sortiment an Werkpackungen (= Gebrauchsgegenständen) die aus Kupferblech gefertigt sind. So gibt es Duftlampen, Stövchenwärmer, Schlüsselaufbewahrungskästen, und Schlüsselaufhänger aus Kupferblech.

Wie wird Kupferoberfläche behandeln?

Das Kupferblech hat eine glänzende helle Oberfläche. Da das Blech Industrieware ist, kann es auch leichte Kratzer haben. Die Oberfläche des Blechs kann poliert werden oder mit einem Schmirgelpapier matt geschliffen werden. Auf jeden Fall sollte abschließen das Blech mit einem Klarlack, wie zum Beispiel mit Zappon-Lack, behandelt werden. Dadurch wird die Oxidation (Korrosion) des Blechs vermieden und Glanz bleibt langfristig erhalten.

Historisches – Warum ist Kupfer das wichtigste Metall für die Menschheitsentwicklung?

Kupfer ist eines der ältesten Gebrauchs-Metalle der Menschheit und hat wesentlich zur Menschheitsentwicklung beigetragen. Vor ca. 6000 Jahre haben Menschen begonnen die ersten Gegenstände und Werkzeuge aus Kupfer zu erzeugen. Eine ganze Menschheits-Periode ist nach dem Kupfer benannt, die KUPFERZEIT oder KUPFERSTEINZEIT. Auch die mumifizierte Leiche "Ötzi", die 1991 am Similaun -Gletscher (Tirol) gefunden wurde, hatte ein Beil aus Kupfer in seinem Gepäck. Ötzi hat ca. 3300 v. Chr. gelebt.

Wie wird Kupferblech hergestellt? – Die wichtigsten Punkte:

Kupfer in seiner ursprünglichen Form ist im Gestein integriert und muss erst durch die Kupferverhüttung als reines Metall gewonnen werden. Die Kupfer-Verhüttung produziert Kupferbarren und große Kupferplatten die bei ca. 900 Grad gegossen werden. In einem nächsten Verarbeitungsschritt wird Kupfer durch Walzen, Pressen oder Ziehen zu Blechen, Profilen und Drähten weiterverarbeitet. Kupfer ist ein wertvoller Rohstoff, daher ist auch die Recycling-Quote hoch. Ca. 50-70% des Kupferblechs stammen aus wiederverwertetem Kupfer.


10 Tipps zum Bearbeiten von Kupferblech in der Schule (Werkunterricht):

Tipp 1: Anzeichnen auf Kupferblech

    Das funktioniert am besten mit einer Reißnadel oder einem Folienstift.

Tipp 2: Kupferblech bohren

  • Eine harte Unterlage verwenden (am besten Holz).
  • Die Unterlage muss mindestens gleich groß wie das Metallstück sein – besser größer.
  • Das Metallstück beim Bohren IMMER einspannen (Schraubstock).
  • Das Bohrloch vorkörnen.
  • Mit Kindern max. 4 mm bohren.
  • Achtung: Kleine, dünne Bohrer brechen leicht.
  • Verletzungsgefahr durch scharfen Grat: Mit einem Senkbohrer anschließend Grat entfernen.

Tipp 3: Kupferblech Entgraten

  • Nicht mit der Hand anfassen – Kinder darauf hinweisen.
  • Handschuhe tragen
  • Mit Senker, Metallfeile oder Metallschleifpapier entfernen
  • Grat entsteht immer, wenn das Metall fest zusammengedrückt wird und ein Teil davon ausweichen muss (bohren).

Tipp 4: Kupferblech Biegen

  • Einen Metallschraubstock mit Klemmbacken verwenden
  • Das Metall schlagen oder mithilfe eines Brettes (Hartholz) biegen

Tipp 5: Kupferblech Treiben

  • Mit Treibklotz und Treibhammer
  • Von der Mitte nach außen arbeiten (innen: runde Hammerseite, außen: flache Hammerseite)

Tipp 6: Kupferblech mit der Laubsäge sägen / formen:

  • Nichts für Anfänger! Metall sägen sollte man erst beginnen, wenn bereits Erfahrung beim Sägen von Holz vorhanden ist.
  • Säge richtig einspannen: Sägezacken müssen nach unten schauen, Spannheben parallel, …
  • Mit Laubsägetisch arbeiten
  • Richtige Sägehaltung: Säge gerade halten, Auf- und Abbewegungen, sehr wenig Druck, das Metallstück bewegt sich – NICHT die Säge! Die Säge sollte immer die gleiche Position behalten. Beim Rückwärtssägen einfach Sägebewegungen machen und die Säge vorsichtig herausziehen.
  • Wenn ein Sägeblatt reißt, das kaputte Blatt vorsichtig mit einer Zange entfernen – nicht mit den Händen!

Tipp 7: Kupferblech mit der Blechschere schneiden:

  • Es gibt verschiedene Scheren für verschiedene Schnitte
  • Mit Handschuhen schneiden
  • Mit der Innenseite der Schere schneiden
  • 2/3-Regel: Die Schere öffnen, ca. 2/3 zusammendrücken/schneiden, wieder öffnen, … nie mit der Spitze schneiden! Ansonsten entstehen unschöne Zacken!
  • Letzter Schnitt: Vorsicht beim letzten Schnitt aus dem Metallstück – hier verrutscht eine Blechschere leicht. Daher vorsichtig schneiden und das Metallstück gut festhalten!
  • Entgraten mit Feile (Werkstück einspannen) und Schleifpapier

Tipp 8: Wie verbindet man zwei Kupferbleche?

  • Mit Metallschrauben (Gewinde)
  • Mit Nieten
  • Löten oder Schweißen (diese Techniken sind nicht für den Schulunterreicht geeignet)

Tipp 9: Reparatur von Biegestellen und Beulen:

  • Verbogene Kupferbleche: Gerade beim Metalllaubsägen kommt es vor, dass das Werkstück etwas verbogen wird. Einfach zwischen 2 größeren Platten gut einspannen und geradebiegen.
  • Oberfläche Schützen - Werkstück lackieren Mit Zappon Lack

Tipp 10: – Entsorgung von Kupferblech:

  • Entsorgung von Kupfer-Resten (kein normaler Abfall)
  • Metallreste sollen sauber getrennt und auf dem Wertstoffhof entsorgt werden.

← Schritt zurück