Warenkorb
CHF 0.00
0

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie Artikel in den Warenkorb!

Verben

- 35 - Arbeitsblätter

Verben oder auch Tunwörter schildern einen bestimmten Vorgang oder Zustand. Die Schüler üben das Verformen und die richtige Verwendung von Verben.

Verbessere deinen Wortschatz. Hier lernst du verschiedene Wörter für "gehen" kennen. Damit werden deine Texte flüssiger und lebendiger.

Verben sind Zeitwörter, diese finden wir entweder in der Personalform oder im Infinitiv und können wir in verschiedene Zeitformens setzen.

Ergänze die Sätze mit den reflexiven Verben und achte gegebenenfalls auf die Präpositionen.

Ein kleiner Überblick über die Reflexivpronomen im 4. Fall und die reflexiven Verben.

Kannst du die Wörter richtig trennen?

Weißt du, welche Buchstaben in den Wörtern fehlen?

Kannst du Aufforderungssätze in allen Formen richtig bilden?

Kennst du dich schon aus mit den Tunwörtern?

Finde alle Tunwörter in den Blütenblättern der Blume.

Wandle die Zeitwörter von der Ich-Form in die Er-Sie-Es-Form.

"können" ist ein Modalverb. Alle anderen Zeitwörter im Satz stehen in der Grundform. Schreibe die Sätze mit "kann" und dem Infinitiv auf.

Arbeitsblatt passt für folgende Produkte

Erweitere deinen Wortschatz. Finde Synonyme, die das Wort "machen" ersetzen. Kreise die Wörter ein, die sinngemäß zusammenpassen.

Hier sind die Zeitwörter in den Sätzen vertauscht worden. Bringe wieder Ordnung hinein!

Du kannst auf verschiedene Arten mit deinen Mitmenschen kommunizieren. Das hängt von deiner Laune und auch vom Gesprächsthema ab. Ordne die Ausdrucksweisen den Situationen zu.

-ern und -eln sind häufige Endungen bei Zeitwörtern. Ordne sie richtig zu.

Das Wort "können" ist ein Modalverb. Wenn im Satz noch ein Zeitwort vorkommt, steht es immer in der Grundform. Schreibe auf, was du kannst und was nicht.

Die Buchstaben der Verben sind ducheinander geraten. Findest du das passende Wort in jedem Satz?

Lerne, was Tunwörter sind und wann man sie verwendet. Unterscheide die Tunwörter von Namenwörtern.

Die Schüler üben die Bildung der Gegenwart.

Setze die Verben in die verschiedenen Personalformen. Gutes Gelingen!

In manchen Fällen werden Verben groß geschrieben: hier einige Übungsbeispiele.

Es müssen aus Wortteilen sinnvolle Wörter gebildet werden und in einen Lückentext eingesetzt werden.

Neben der Grund-, Personal- und Zeitform der Verben sollst du auch die Befehlsform kennen. Dieses Arbeitsblatt bietet dir Gelegenheit, den Imperativ aktiv anzuwenden und zu üben.

Wörter mit Doppelkonsonanten kennen lernen. Was haben sie gemeinsam? (vorangehender kurz gesprochener Vokal) . Versuche die Verben in die 3. Person singular zu setzen. Finde Reimwörter!

Arbeitsblatt passt für folgende Produkte

Bilde die Personalform; bestimme die Verben nach Person, Zahl und Zeit; Bsp: ich schlief (1.Person, singular, Präteritum)

Bei diesem Arbeitsblatt sollen zu den Hauptwörtern die passenden Zeitwörter in das Kreuzworträtsel eingetragen werden.

Lerne die Personalformen in der Einzahl und Mehrzahl kennen und ergänze den Lückentext.

Wörter mit -ie; Bilde aus den Silben Wörter und schreibe sie in die richige Spalte (Hauptwörter - Zeitwörter)

Zeitwörter mit -ie und stummen h; Wie verändern sie sich beim Konjugieren in der Einzahl; Manchmal hilft dir der Wortstamm; Finde alle Wörter mit -ie und stummen h - schreibe sie auf.

Verben mit langem ie bilden und aufschreiben.

Lerne Tätigkeiten kennen und vervollständige die Sätze (Ich-Form).

Ordne die Tätigkeiten den Bildern zu und schreibe kurze Sätze. Was machst du oder dein/e FreundIn gerne?

Wörter mit Doppelmitlauten (mm, ss, rr, pp, nn); Die Schüler müssen bereits einfache Sätze mit den Verben bilden.

Schreibe zu den Bildern das passende Verb. Lässt sich sehr gut mit der Erarbeitung der Sinne einsetzen. Zusätzlich müssen ein paar Reimwörter gebildet werden.

← Schritt zurück